Freitag 10.04.2020 04:47:10
Letztes Update 04.04.2020 19:47:33
Ringerligen/Termine/Ergebnisse
>>>Liga-DB
>>>Verbandsliga Südbaden (KSV I)
>>>Bezirksliga ARGE-SAB (KSV II)
>>>Jugend-Bezirksklasse (KSV SI)
>>>Jugend-Aufbauklasse (KSV SII)

Infos von der ARGE-SAB
> Homepage Bezirk I
08.05.2020 50-Jahre KSV Linzgau Taisersdorf - abgesagt!
Ringerhalle Taisersdorf, Achtung! Veranstaltung wegen Coronavirus abgesagt, wird auf 2021 verschoben
09.05.2020 50-Jahre KSV Linzgau Taisersdorf - abgesagt!
Ringerhalle Taisersdorf, Achtung! Veranstaltung wegen Coronavirus abgesagt, wird auf 2021 verschoben
14.05.2020 Jugend- und Aktivenversammlung
18:30 Jugendversammlung 19:30 Aktivenversammlung Ort: Ringerhalle Falls die Versammlung wegen des Coronavirus nicht stattfinden kann, werden wir Euch rechtzeitig informieren.
28.05.2020 Mitgliederversammlung
20:00 Falls die Versammlung wegen des Coronavirus nicht stattfinden kann, werden wir Euch rechtzeitig informieren.
1 KSV Gottmadingen I 35:1 201
2 KSV Appenweier I 27:9 98
3 VfK Mühlenbach I 22:14 37
4 RSV Schuttertal I 22:14 22
5 KSV Haslach i.K. I 16:20 -2
6 Olympia Schiltigheim II 16:20 -83
7 RG Waldkirch-Kollnau I 13:23 -25
8 KSK Furtwangen I 13:23 -61
9 SV Eschbach 1967 I 13:23 -68
10 KSV I 3:33 -119

News

1 2 3 4 5 > >>
Der KSV wird Fünfzig 04.04.2020 - 18:00Uhr
Vor fast 50 Jahren, genau am 11. April 1970, wurde der Kraftsportverein Linzgau Taisersdorf gegründet. Eigentlich wollten die Ringer aus Taisersdorf dieses Ereignis am 8. und 9. Mai in der Ringerhalle feiern. Doch die Corana-Krise hat einen Strich durch diese Rechnung gemacht und so wurde die Jubiläumsveranstaltung komplett auf das nächste Jahr verschoben. Dies soll uns jedoch nicht daran hindern, einen kurzen Blick auf jene Zeit der Vereinsgründung zu werfen.
In einem Zeitungsbericht des Südkuriers vom 24. Dezember 1975 sind die ersten Jahre des KSV Linzgau Taisersdorf beschrieben.
>>> Südkurier von 1975



Das waren die ersten Jugendringer des KSV Linzgau Taisersdorf. Das Bild enstand um 1971/1972. Erkennt ihr sie alle?
Trainingsstop wegen Coronavirus 13.03.2020 - 09:56Uhr
SBM Jugend A+B im Gr.-römischen Stil 03.03.2020 - 21:02Uhr
Bei den Südbadischen Landesmeisterschaften der Jugend A+B im klassischen Stil in Owingen war der KSV Linzgau Taisersdorf mit vier B-Jugendlichen und einem A-Jugendringer am Start. In einem starken Teilnehmerfeld kamen die Linzgauer wie schon im Freistil nicht in die Medaillenränge. Samuel Wocher und Luan Schmid verpassten mit Rang vier nur kanpp eine Medaille. Basit Mumand belegte den fünften Platz, Sebastian Schechter kam auf Rang sechs und Louis Lehmann wurde Siebter.
>>> Einzelergebnisse der KSV-L-T Teilnehmer
SBM Jugend C + Männer (Freistil)) 29.02.2020 - 21:54Uhr
Gold: David Graf, Marcel Käppeler, Stefan Käppeler, Marco Martin
Bronze: Oskar Lehmann, Uwe Weißhaar

Bei den Südbadischen Landesmeisterschaften der Jugend C und der Männer im Freistil in Owingen. (Ausrichter KSVLinzgau Taisersdorf) konnten die Ringer aus dem Linzgau insgesamt sechs Medaillen erringen.
Bei der Jugend C stand Greco-Meister David Graf auch im Freistil ganz  oben auf  dem Siegertreppchen. Auch Oskar Lehmann wurde auch im freien Stil Dritter.
Bei den Männern holten Marcel Käppeler, Stefan Käppeler und Marco Martin drei Meistertitel in den Linzgau. Die vierte Medaille erkämpfte Uwe Weißhaar, der Dritter wurde. Mit Platz sieben In Vereinswertung der Jugend C und dem ersten Platz bei den Männern kam das Linzgauer Team in der Gesamtwertung wie bereits im klassischen Stil auf den sehr guten dritten Platz.
>>> Einzelergebnisse aller KSV-L-T Teilnehmer
Südbadische Meisterschaften in Owingen 23.02.2020 - 10:13Uhr
Am Samstag 29. Februar und Sonntag 1. März richtet der KSV Linzgau Taisersdorf in der Sporthalle in Owingen den zweiten Teil der diesjährigen Südbadischen Meisterschaften aus. Veranstalter dieser Titelkämpfe ist der Südbadische Ringerverband.
Der KSV Linzgau Taisersdorf feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Vereinsjubiläum. Dies war der Anlass für die Bewerbung um die Ausrichtung der Landesmeisterschaften 2020. Die Meisterschaften werden an zwei Tagen auf drei Matten ausgetragen. Am Samstagvormittag (29. Februar) beginnen die Kämpfe bei der Jugend C (10 bis 12 Jahre) um 10.45 Uhr. Am Nachmittag greifen dann die Männer (ab 17 Jahren) ab 15.45 Uhr ins Geschehen ein. Die Kämpfe der Jugend C und der Männer werden im Freistil ausgetragen. Bei der Jugend C sind auch Mädchen startberechtigt.
Am Sonntagvormittag (1. März) werden die Kämpfe mit der Jugend B (13 bis 14 Jahre) und der Jugend A (15 bis 17 Jahre) ab 10.45 Uhr im griechisch-römischen Stil fortgesetzt. Zu diesen Landesmeisterschaften werden die besten Ringer aus ganz Südbaden in Owingen erwartet, darunter die Top-Athleten aus der ersten Bundesliga und der Regionalliga. Sowohl bei den Männern als auch bei der Jugend A und B geht es auch um die Fahrkarten zu den Deutschen Meisterschaften. Vor allem bei den Männern werden aber auch die Ringer des Gastgebers KSV Linzgau Taisersdorf versuchen, bei der Vergabe der Medaillen ein Wörtchen mitzureden und die eine oder andere „Fahrkarte“ zu den Deutschen Meisterschaften zu lösen.
Für den Kraftsportverein ist die Ausrichtung dieser Meisterschaften somit ein erster Höhepunkt im Jubiläumsjahr. Die Linzgauer werden versuchen, den teilnehmenden Ringern mit ihren Trainern und Betreuern ein guter Gastgeber zu sein und die Titelkämpfe reibungslos über die Bühne zu bringen. Die Ringkampffans aus der Bodenseeregion sind zu diesem sportlichen Höhepunkt ganz herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. (fm)


Lokalmatador Marcel Käppeler (links) vom KSV Taisersdorf möchte nach der Silbermedaille im klassischen Stil nun auch im Freistil bei der Vergabe der Medaillen ein Wörtchen mitsprechen.
1 2 3 4 5 > >>