Montag 10.08.2020 17:58:58
Letztes Update 09.08.2020 19:09:46
Ringerligen/Termine/Ergebnisse
>>>Liga-DB
>>>Verbandsliga Südbaden (KSV I) >>NEU
>>>Bezirksliga ARGE-SAB (KSV II nimmt nicht teil)
>>>Jugend-Bezirksklasse >>fällt dieses Jahr aus
>>>Jugend-Aufbauklasse >>fällt dieses Jahr aus

Infos von der ARGE-SAB
> Homepage Bezirk I
11.09.2020 Mitgliederversammlung
20:00 Ort: Ringerhalle
1 KSV Gottmadingen I 35:1 201
2 KSV Appenweier I 27:9 98
3 VfK Mühlenbach I 22:14 37
4 RSV Schuttertal I 22:14 22
5 KSV Haslach i.K. I 16:20 -2
6 Olympia Schiltigheim II 16:20 -83
7 RG Waldkirch-Kollnau I 13:23 -25
8 KSK Furtwangen I 13:23 -61
9 SV Eschbach 1967 I 13:23 -68
10 KSV I 3:33 -119

News

1 2 3 4 5 > >>
Ausblick auf die Corona-Saison 2020 11.07.2020 - 19:09Uhr
In der vergangenen Woche (8.7.2020) fand die Hauptauschussitzung des Südbadischen Ringerberbandes statt. Bis dahin sollten die Vereine der Oberliga, Verbandsliga und Landesliga dem Verband mitteilen, ob sie bereit wären, an einer Runde teilzunehmen. Diese hätte allerdings nur freundschaftlichen Chrakter, da Auf- und Abstieg ausgesetzt sind.
Wenige Tage zuvor hatten die Linzgauer in einer Vorstandssitzung beschlossen, mit einer Mannschaft daran teilzunehmen, falls das vom Verband geforderte Hygienekonzept umgesetzt werden kann.
An der Hauptausschusssitzung ergab sich für die Verbandsliga folgendes Bild:
Für die Saison zugesagt haben folgende Vereine:

- RG Lahr
- SV Eschbach
- KSV Tennenbronn II
- ASV Urloffen II
- KSV Taisersdorf

bis zum 31.07. müssen sich noch entscheiden:
- ASV Vörstetten
- SV Triberg

definitiv abgesagt haben:
- KSV Wollmatingen
- KSV Allensbach
- SV Gresgen

Die Saison soll am 3.10.2020 beginnen, vorausgesetzt, die Corona-Verordnungen des Landes Baden-Württemberg lassen dies wie zur Zeit geplant zu.
Weitere Infos und spezielle Wettkampfbestimmungen durch den Südbadischen Ringerverband soll es dann nach dem endgültigen Meldeschluss am 31.07.2020 geben.

>>> weitere Infos (Homepage SBRV)
Der SBRV informiert 28.05.2020 - 19:10Uhr
DOSB veröffentlicht Übergangsregeln der Spitzensportverbände 02.05.2020 - 09:53Uhr
02.05.2020: Die hochdynamische Ausbreitung der Coronavirus-Infektionen hat große Auswirkungen auf den organisierten Sport weltweit. Die Olympischen und Paralympischen Spiele 2020 in Tokio sind verschoben auf das Jahr 2021, ebenso die Fußball-Europameisterschaft. Viele Sportveranstaltungen fallen aus, Trainings- und Wettkampfbetrieb in den 90.000 Sportvereinen in Deutschland ist derzeit noch, wenn überhaupt, nur sehr eingeschränkt möglich.

Der DOSB und die Landessportbünde sehen jetzt Signale, die die Hoffnung auf eine baldige Wiederaufnahme des Sporttreibens in den Vereinen nähren. Das Angebot an die politischen Verantwortungsträger in Bund und Ländern wird derzeit konkretisiert. Neben 10 DOSB-Leitplanken werden auch angepasste sportartspezifische Übergangs-Regeln der Fachverbände für einen ersten vorsichtigen Schritt ins verantwortungsvolle Sporttreiben entwickelt.

SPORTARTSPEZIFISCHE ÜBERGANGSREGELN DER SPITZENSPORTVERBÄNDE
u.a. Ringen, Karate, Judo, etc. unter Link
Der KSV wird Fünfzig 04.04.2020 - 18:00Uhr
Vor fast 50 Jahren, genau am 11. April 1970, wurde der Kraftsportverein Linzgau Taisersdorf gegründet. Eigentlich wollten die Ringer aus Taisersdorf dieses Ereignis am 8. und 9. Mai in der Ringerhalle feiern. Doch die Corana-Krise hat einen Strich durch diese Rechnung gemacht und so wurde die Jubiläumsveranstaltung komplett auf das nächste Jahr verschoben. Dies soll uns jedoch nicht daran hindern, einen kurzen Blick auf jene Zeit der Vereinsgründung zu werfen.
In einem Zeitungsbericht des Südkuriers vom 24. Dezember 1975 sind die ersten Jahre des KSV Linzgau Taisersdorf beschrieben.
>>> Südkurier von 1975



Das waren die ersten Jugendringer des KSV Linzgau Taisersdorf. Das Bild enstand um 1971/1972. Erkennt ihr sie alle?
Trainingsstop wegen Coronavirus 13.03.2020 - 09:56Uhr
1 2 3 4 5 > >>