Freitag 22.01.2021 11:11:56
Letztes Update 19.01.2021 18:07:44
Mitglied werden
Unterstützen Sie den KSV Linzgau Taisersdorf, werden Sie Mitglied. Nachfolgendes Formular gut leserlich ausfüllen und an Vereinsanschrift (siehe Formular) senden oder mailen.
>> Antragsformular neu (PDF)
>> Satzung KSV-L-T
>> Datenschutzordnung KSV-L-T
>> Beitragsordnung KSV-L-T
>> Ehrenordnung KSV-LT
>> Jugendordnung KSV-L-T


Erinnern Sie sich noch an 2000?
weiterlesen
Infos von der ARGE-SAB
> Homepage Bezirk I
1 KSV Tennenbronn I 4:0 17
2 KSV I 2:2 -10
3 ASV Urloffen II 0:0 0
4 RG Lahr I 0:4 -7

News

<< < 220 221 222 223 224 225 226 227 > >>
Sensationeller Sieg der Linzgauer in Hofstetten 06.10.2007 - 22:29Uhr
Wer hätte das gedacht. Die Linzgauer gewinnen mit 21:18 beim heimstarken KSV Hofstetten. Dabei hatten sie vor diesem Kampf mit Verletzungs- und Aufststellungsproblemen zu kämpfen. Peter Ertl plagte eine Schulterverletzung und brachte somit das Gewichtslimit für die 66kg Klasse nicht. Noch während der Busfahrt wurde deshalb die Mannschaft in den mittleren Klassen komplett umgestellt, was sich im nachhinein als richtig heraustellen sollte. Aber auch die Gastgeber hatten mit ähnlichen Problemen zu kämpfen, wodurch sich ein sehr spannender Kampf entwickelte. Vor allem vor der Pause sammelten die Taisersdorfer durch Frank Höfler (4:0), Urs Geßler (4:0), Daniel Höfler (3:0) und Stefan Auer (3:1) kräftig Punkte, sodass eine hohe 15: 4 Pausenführung herausssprang. Das war auch sehr wichtig, denn man wusste, dass man nach der Pause noch zwei Höchstwertungen abgeben musste. Doch Andreas Rinderle (2:3), Mario Häuslbauer (3:0)  und der erstmals eingesetzte Hans Gering (1:3) holten die nötigen Zähler zum sensationellen ersten Auswärtssieg dieser Saison. Bilder | Kämpfe
Taisersdorf muss beim Tabellenzweiten antreten 04.10.2007 - 19:59Uhr
Am Samstag müssen die Regionalligaringer des KSV Linzgau Taisersdorf schon wieder auf die Matte. Die Linzgauer müssen beim letztjährigen Vizemeister und Tabellenzweiten KSV Hofstetten antreten. Bei den Schwarzwäldern konnten die Taisersdorfer in den letzten Jahren nie gewinnen und so werden auch dieses mal die Trauben sehr hoch hängen. Die Aufstellung und die Tagesform werden entscheidend über den Ausgang dieses interessanten südbadischen Derbys sein. Es besteht Mitfahrgelegenheit, Abfahrt des Busses ist um 15:45 Uhr. Kämpfe
KSV gewinnt deutlich gegen RSL 2000 03.10.2007 - 21:44Uhr
Der Tabellenachte aus dem Linzgau zeigte gleich zu Beginn, dass er das Kellerduell gegen die Nordbadener sehr ernst nahm. Sowohl Remo Martin mit seiner bisher besten Saisonleistung als auch Frank Höfler brachten mit ihren technischen Überlegenheitssiegen den Linzgauern einen beruhigenden 8:0 Vorsprung. Eine weitere Höchstwertung erhielt Urs Geßler, da sein Gegner Übergewicht hatte. Während Daniel Höfler seinen starken Gegner mit 3:1 Runden in Schach halten konnte, musste sich Stefan Auer, der am vergangenen Sonntag den Berlin-Marathon bestritt, in einem 5-Runden Ringer-Marathon knapp geschlagen geben. So führten die Linzgauer zur Pause fast uneinholbar mit 17:4 Punkten. Nach der Niederlage von Patrick Matheis brachte Peter Ertl die Linzgauer mit einem Technischen Überlegenheitssieg 21:8 in Führung und sicherte somit vorzeitig den Gesamtsieg. In einem spannenden Kampf setzte sich Mario Häuslbauer im Freistil-Mittelgewicht mit knappen Rundensiegen durch, während sich Tobias Martin in einem engen Fünf-Runden-Duell mit 2:3 geschlagen geben musste. Den Abschluss des interessanten Regionalligaduells bildete der Punktsieg von Andreas Rinderle im Greco- Weltergewicht. Insgesamt konnten die Taisersdorfer sieben der zehn Einzelkämpfe für sich entscheiden. Durch diesen Sieg kletterten die Linzgauer aufgrund des guten Kampfpunktverhältnisses vom achten auf den fünften Tabellenplatz. Bilder | Kämpfe
Kellerduell gegen RSL 2000 01.10.2007 - 18:25Uhr
Bereits am Mittwoch müssen die Ringer des KSV Linzgau Taisersdorf schon wieder auf die Matte. Die Linzgauer, die derzeit mit erst einem Sieg auf dem achten Tabellenplatz stehen, treffen um 17:00 Uhr Uhrauf den unmittelbaren Verfolger RSL 2000 Sandhofen-Lampertheim. Die Gäste sind zwar noch ohne Punktgewinn, doch am letzten Kampftag zeigten sie trotz der Niederlage gegen den AC Ziegelhausen eine gute Leistung und konnten insgesamt sechs Einzelkämpfe gewinnen. Die Linzgauer sind gewarnt und müssen gegen die Nordbadener alles aufbieten, wenn sie den zweiten Heimsieg erringen möchten. Da an diesem Kampftag alle KSV- Mannschaften zu Hause Ringen, beginnen die Vorkämpfe der Jugendmannschaften bereits um 11:00 Uhr am Vormittag. Kämpfe
Stefan Auer bezwingt Berlin-Marathon 30.09.2007 - 15:13Uhr
Einer ganz anderen Herausforderung als auf der Ringermatte hat sich Stefan Auer am heutigen Sonntag, 30.09.2007, gestellt. Zum ersten mal nahm er am Berlin-Marathon teil. Unter dem Motto 'Hauptsache ins Ziel kommen' ging es um 9.00 Uhr an den Start. Mit dem Sieger Haile Gebrselassie, der mit der Zeit von 2:04:26 Stunden einen neuen Weltrekord aufstellte, konnte er natürlich nicht mithalten. Dennoch erreichte Stefan das Ziel am Brandenburger Tor unterhalb von 4 Stunden (3:59:02) und kam in seiner Altersklasse auf den 1427. Platz. Herzlichen Glückwunsch! Urkunde
<< < 220 221 222 223 224 225 226 227 > >>