Montag 10.08.2020 01:29:45
Letztes Update 09.08.2020 19:09:46
Ringerligen/Termine/Ergebnisse
>>>Liga-DB
>>>Verbandsliga Südbaden (KSV I) >>NEU
>>>Bezirksliga ARGE-SAB (KSV II nimmt nicht teil)
>>>Jugend-Bezirksklasse >>fällt dieses Jahr aus
>>>Jugend-Aufbauklasse >>fällt dieses Jahr aus

Infos von der ARGE-SAB
> Homepage Bezirk I
11.09.2020 Mitgliederversammlung
20:00 Ort: Ringerhalle
1 KSV Gottmadingen I 35:1 201
2 KSV Appenweier I 27:9 98
3 VfK Mühlenbach I 22:14 37
4 RSV Schuttertal I 22:14 22
5 KSV Haslach i.K. I 16:20 -2
6 Olympia Schiltigheim II 16:20 -83
7 RG Waldkirch-Kollnau I 13:23 -25
8 KSK Furtwangen I 13:23 -61
9 SV Eschbach 1967 I 13:23 -68
10 KSV I 3:33 -119

News

<< < 219 220 221 222 223 224 > >>
Taisersdorf fegt Ehningen mit 32 : 3 von der Matte 23.09.2007 - 11:43Uhr
Mit einem eindrucksvollen und in dieser Höhe nicht erwarteten Heimsieg holten sich die Linzgauer die erhofften ersten zwei Mannschaftspunkte in dieser Saison und revanchierten sich damit erfolgreich für die Heimniederlage der letzten Runde. Gleich zu Beginn an merkte man in der gut besuchten Taisersdorfer Ringerhalle, dass die Gastgeber im Vergleich zum ersten Saisonkampf etwas gut machen wollten. Schon zur Pause lag das KSV Team gegen die ersatzgeschwächten Württemberger nach Siegen von Remo Martin, Frank Höfler, Daniel Höfler und Stefan Auer klar mit 14:3 in Führung und so konnte eigentlich fast nichts mehr schief gehen. Als dann Mario Häuslbauer im 84-Greco auf 17:3 erhöhte, erreichte die Stimmung im Taisersdorfer Ringerhalle langsam ihren Höhepunkt. Die Sensation des Abends war dann der anschließende Schultersieg von „Ersatzmann“ Lulcim Ademaj, der die Taisersdorfer damit uneinholbar mit 21:3 in Führung brachte und den Gesamtsieg vorzeitig sicherstellte. Michael Amann, Tobias Martin und Andreas Rinderle trugen mit ihren deutliche Siegen dazu bei, dass die Linzgauer mit neun Einzelerfolgen einen neuen Rekordsieg in der Regionalliga aufstellten. Das Linzgau-Team konnte sich nach diesem Sieg auf den sechsten Tabellenplatz verbessern. Bilder | Kämpfe
Taisersdorf empfängt Ehningen 18.09.2007 - 18:30Uhr
Am Samstag, 22.09.2007, empfängt die 1. Mannschaft die ebenfalls noch sieglose Truppe aus Ehningen. Ein Sieg ist hier für unsere Mannschaft besonders wichtig, um nicht den Anschluss ans Mittelfeld zu verlieren. Doch die Ringer sind gewarnt, denn in der letzten Runde musste man gegen diese Mannschaft die einzige Heimniederlage einstecken. Trotz einigem Verletzungspech werden die Ehninger sicher versuchen mit einer schlagkräftigen Truppe aufzumarschieren. Vor allem bis 60kg sind sie mit Bogdan Zaharian, der vom Aufsteiger Nendingen nach Ehningen wechselte, stark besetzt. Auch auf den jungen Schwergewichtszugang aus Rumänien darf man gespannt sein. Kampfbeginn ist um 20:00 Uhr.
Die Vorkämpfe bestreiten um 18:15 Uhr die 2. Schülermannschaft gegen Dürbheim und die 3. Mannschaft um 19:00 Uhr gegen Singen II.
Wir hoffen es werden wie immer zahlreiche Zuschauer kommen um unsere Mannschaften zu unterstützen Kämpfe
Wanja Schuster siegt in Mühlenbach 16.09.2007 - 20:00Uhr
Beim Jugendturnier des VfK Mühlenbach gingen gingen sieben Nachwuchsringer aus Taisersdorf auf die Matte. Sie erreichten folgende Platzierungen:
E-Jugend:
22 kg: 2. Steffen Krämer (5 Teilnehmer)
25 kg: 1. Wanja Schuster (5 Teilnehmer)
30 kg: 2. Platz Eric Lutz (8 Teilnehmer)
D-Jugend:
31 kg: 3. Platz Raffael Michel (6 Teilnehmer)
38 kg: 7. Platz David Lippner (16 Teilnehmer)
         12. Platz Marius Krämer (16 Teilnehmer)
46 kg: 4. Platz Leon Schuster  (43 Teilnehmer)
Vereinswertung: 6.Platz von 20 Vereinen.
Taisersdorf unterliegt beim Tabellenführer knapp mit 17 : 21 15.09.2007 - 10:00Uhr
Erwartungsgemäß hatten die Linzgauer beim nordbadischen Zweitligaabsteiger und Tabellenführer einen schweren Stand. Bis zur Pause konnten sie nur zwei Siege duch Frank Höfler (4:0) und Daniel Höfler (3:2) erringen und so lagen sie schon deutlich mit 8:13 Punkten zurück. Die zweite Kampfhälfte verlief ausgeglichener, wobei Mario Häuslbauer (3:1), Tobias Martin (3:0) und Andreas Rinderle (3:0) mit ihren Siegen das Ergebnis noch etwas positiver gestalten konnten. Kämpfe
Linzgauer beim Tabellenführer in Berghausen 14.09.2007 - 20:00Uhr
Am Samstag bestreitet Regionalligist KSV Linzgau Taisersdorf seinen ersten Auswärtskampf beim KSV Berghausen. Wenn die Linzgauer beim Zweitligaabsteiger und aktuellen Tabellenführer nicht unter die Räder kommen wollen, müssen sie sich gegenüber dem Heimkampf vor einer Woche gewaltig steigern. Die Nordbadener verfügen über eine sehr ausgeglichen besetzte Mannschaft, wobei Steffen Armbruster (55kg), Norbert Kollar (60kg), David Muller (66kg), Daniel Ringwald (74kg) und Vjatcheslav Kolossov (84kg) sehr gutes Zweiligaformat besitzen und kaum zu besiegen sind. Die Taisersdorfer tragen dieses Mal nicht die Last des Favoriten und so kann man gespannt sein, wie sich sich in Berghausen aus der Affäre ziehen.
Die zweite und dritte Mannschaft müssen ebenfalls auswärts bei SV Dürbheim antreten.
Kämpfe
<< < 219 220 221 222 223 224 > >>