Sonntag 05.07.2020 03:08:14
Letztes Update 02.07.2020 10:40:21
Ringerligen/Termine/Ergebnisse
>>>Liga-DB
>>>Verbandsliga Südbaden (KSV I)
>>>Bezirksliga ARGE-SAB (KSV II)
>>>Jugend-Bezirksklasse (KSV SI)
>>>Jugend-Aufbauklasse (KSV SII)

Infos von der ARGE-SAB
> Homepage Bezirk I
22.07.2020 Staffeltag in Trossingen
19:30 weitere Infos auf der Homepage des Bezirks I
1 KSV Gottmadingen I 35:1 201
2 KSV Appenweier I 27:9 98
3 VfK Mühlenbach I 22:14 37
4 RSV Schuttertal I 22:14 22
5 KSV Haslach i.K. I 16:20 -2
6 Olympia Schiltigheim II 16:20 -83
7 RG Waldkirch-Kollnau I 13:23 -25
8 KSK Furtwangen I 13:23 -61
9 SV Eschbach 1967 I 13:23 -68
10 KSV I 3:33 -119

News

<< < 1 2 3 4 5 6 7 > >>
Suedbadische Mannschaftsmeisterschaft 20.01.2020 - 11:55Uhr
Der KSV Linzgau Taisersdorf nahm mit seiner Schülermannschaft an den Südbadischen Meisterschaften in Kandern teil. Die Linzgauer trafen dort auf die starken Jugendligateams des TSV Kandern und des ASV Urloffen, gegen die man sich mit 11:26 bzw. 10:24 geschlagen geben musste. Nach zwei Niederlagen schieden die Taisersdorfer Nachwuchsringer aus und belegten den siebten und letzten Platz. Dies ist jedoch kein Beinbruch, denn viele Vereine sind erst gar nicht in der Lage, in diesem Altersbereich eine komplette Mannschaft an den Start zu bringen.
>>> zu den kompletten Ergebnissen
Bezirksmeisterschaften (GR) in Trossingen 19.01.2020 - 09:20Uhr
Gold für Lion Höfler
Bei den Bezirksmeisterschaften im griechisch-römischen Stil in Trossingen ging der KSV Linzgau Taisersdorf nur mit 10 Teilnehmern an den Start. Der Grund: Die Linzgauer entschieden sich, mit ihrer Schülermannschaft einen Tag später an den Südbadischen Mannschaftsmeisterschaften teilzunehmen. Somit gingen in Trossingen nur fünf Jugendringer und fünf Männer an den Start.  Mit einer Gold-, vier Silber- und einer Bronzemedaille war das Team aus dem Linzgau deshalb nicht so erfolgreich wie eine Woche zuvor bei den Freistiltitelkämpfen. Seinen ersten und damit einzigen Meistertitel der Taisersdorfer erkämpfte Lion Höfler bei der D-Jugend.
>>> Ergebnisse aller KSV-L-T Starter
BW-Meisterschaften Schuelerrinnen/Schoolgirls 18.01.2020 - 11:51Uhr
Jennifer Bauer und Alice Graf am Start
Am heutigen Samstag fanden die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Ringerrinen in den verschiedenen Altersklassen in Kandern statt. Vom KSV Linzgau Taisersdorf nahmen Jennifer Bauer und Alice Graf teil.
Ergebnisse:

>>Jennifer Bauer (Schülerrinnen) -  5. Platz

>>Alice Graf (Schoolgirls)
- 3. Platz
Bezirksmeisterschaften (FR) in Furtwangen 12.01.2020 - 09:39Uhr
Vier Meistertitel für Linzgau-Ringer
Bei den Bezirksmeisterschaften im freiein Stil in Furtwangen konnten die 20 Teilnehmer des KSV Linzgau Taisersdorf insgesamt 10 Medaillen erringen. Bezirksmeister bei der C-Jugend wurden Oskar Lehmann und David Graf. Bei den Männern erkämpften sich Marcel Käppeler und Marco Martin die Goldmedaille.
In der Vereinswertung der Jugend C und den Männern belegten die Linzgauer jeweils den zweiten Platz.. In der Gesamtwertung aller Altersklassen (Jugend und Männer) kamen die Taisersdorfer auf den guten sechsten Platz von 22 Vereinen.
>>> Ergebnisse aller KSV-L-T Starter

50-JAHRE KSV LINZGAU TAISERSDORF 09.01.2020 - 20:26Uhr
DIE HÖHEPUNKTE - TEIL 1
In der Saison 1981 wurden die Linzgauer Meister der Oberliga Südbaden. Im Januar 1982, zwölf Jahre nach der Vereinsgründung, nahmen sie an den Aufstiegskämpfen zur 2. Bundesliga Südwest teil. Der Rückkampf gegen den nordbadischen Meister Olympia Graben-Neudorf fand vor über 1000 Zuschauern in der Sporthalle in Owingen statt. Nachfolgend zwei Berichte aus dem Magazin "DER RINGER", Ausgaben 1/1982 und 2/1982. Durch den Rückzug des RSV Eiche Sandhofen konnten die Linzgauer trotz der Niederlage im direkten Vergleich gegen Graben/Neudorf dann doch noch in die 2. Bundesliga aufsteigen.(fm)
>>> zu den Berichten
<< < 1 2 3 4 5 6 7 > >>