Freitag 26.02.2021 22:40:35
Letztes Update 10.02.2021 19:55:16
Mitglied werden
Unterstützen Sie den KSV Linzgau Taisersdorf, werden Sie Mitglied. Nachfolgendes Formular gut leserlich ausfüllen und an Vereinsanschrift (siehe Formular) senden oder mailen.
>> Antragsformular neu (PDF)
>> Satzung KSV-L-T
>> Datenschutzordnung KSV-L-T
>> Beitragsordnung KSV-L-T
>> Ehrenordnung KSV-LT
>> Jugendordnung KSV-L-T


Erinnern Sie sich noch an 2000?
weiterlesen
Infos von der ARGE-SAB
> Homepage Bezirk I
10.03.2021 Bezirkstag
19:00 Ort: Trainungszentrum AC Villingen bzw. bei entsprechender Corona-Lage als Online-Bezirkstag
23.04.2021 50+1-JAHRE KSV LINZGAU TAISERDORF
Am Wochenende vom 23. bis 25. April 2021 sollen die im letzten Jahr ausgefallenen Veranstaltungen nachgeholt werden.
1 KSV Tennenbronn I 4:0 17
2 KSV I 2:2 -10
3 ASV Urloffen II 0:0 0
4 RG Lahr I 0:4 -7

News

<< < 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>
Bezirksmeisterschaften (GR) in Trossingen 19.01.2020 - 09:20Uhr
Gold für Lion Höfler
Bei den Bezirksmeisterschaften im griechisch-römischen Stil in Trossingen ging der KSV Linzgau Taisersdorf nur mit 10 Teilnehmern an den Start. Der Grund: Die Linzgauer entschieden sich, mit ihrer Schülermannschaft einen Tag später an den Südbadischen Mannschaftsmeisterschaften teilzunehmen. Somit gingen in Trossingen nur fünf Jugendringer und fünf Männer an den Start.  Mit einer Gold-, vier Silber- und einer Bronzemedaille war das Team aus dem Linzgau deshalb nicht so erfolgreich wie eine Woche zuvor bei den Freistiltitelkämpfen. Seinen ersten und damit einzigen Meistertitel der Taisersdorfer erkämpfte Lion Höfler bei der D-Jugend.
>>> Ergebnisse aller KSV-L-T Starter
BW-Meisterschaften Schuelerrinnen/Schoolgirls 18.01.2020 - 11:51Uhr
Jennifer Bauer und Alice Graf am Start
Am heutigen Samstag fanden die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Ringerrinen in den verschiedenen Altersklassen in Kandern statt. Vom KSV Linzgau Taisersdorf nahmen Jennifer Bauer und Alice Graf teil.
Ergebnisse:

>>Jennifer Bauer (Schülerrinnen) -  5. Platz

>>Alice Graf (Schoolgirls)
- 3. Platz
Bezirksmeisterschaften (FR) in Furtwangen 12.01.2020 - 09:39Uhr
Vier Meistertitel für Linzgau-Ringer
Bei den Bezirksmeisterschaften im freiein Stil in Furtwangen konnten die 20 Teilnehmer des KSV Linzgau Taisersdorf insgesamt 10 Medaillen erringen. Bezirksmeister bei der C-Jugend wurden Oskar Lehmann und David Graf. Bei den Männern erkämpften sich Marcel Käppeler und Marco Martin die Goldmedaille.
In der Vereinswertung der Jugend C und den Männern belegten die Linzgauer jeweils den zweiten Platz.. In der Gesamtwertung aller Altersklassen (Jugend und Männer) kamen die Taisersdorfer auf den guten sechsten Platz von 22 Vereinen.
>>> Ergebnisse aller KSV-L-T Starter

50-JAHRE KSV LINZGAU TAISERSDORF 09.01.2020 - 20:26Uhr
DIE HÖHEPUNKTE - TEIL 1
In der Saison 1981 wurden die Linzgauer Meister der Oberliga Südbaden. Im Januar 1982, zwölf Jahre nach der Vereinsgründung, nahmen sie an den Aufstiegskämpfen zur 2. Bundesliga Südwest teil. Der Rückkampf gegen den nordbadischen Meister Olympia Graben-Neudorf fand vor über 1000 Zuschauern in der Sporthalle in Owingen statt. Nachfolgend zwei Berichte aus dem Magazin "DER RINGER", Ausgaben 1/1982 und 2/1982. Durch den Rückzug des RSV Eiche Sandhofen konnten die Linzgauer trotz der Niederlage im direkten Vergleich gegen Graben/Neudorf dann doch noch in die 2. Bundesliga aufsteigen.(fm)
>>> zu den Berichten
KSV Taisersdorf beendet Oberligasaison mit hoher Niederlage 22.12.2019 - 17:26Uhr
Oberliga: RG Waldkirch/Kollnau - KSV Taisersdorf 25 : 6
Im letzten Saisonkampf musste der schon als Absteiger feststehende KSV Linzgau Taisersdorf beim bisherigen Tabellenneunten RG Waldkirch/Kollnau die höchste Saisonniederlage einstecken. Schon in der Vorrunde hatten die Linzgauer mit den Elztälern ihre Probleme, die sich dann auch im Rückkampf wiederholten. Die hohen Niederlagen in den leichten Gewichtsklassen konnten die Linzgauer in den schweren Klassen von 86kg bis 130kg nicht kompensieren. Im Gegenteil, alle drei Klassen mussten mit zum Teil sehr knappen Niederlagen an die Gastgeber abgegeben werden. Am Ende konnten nur Tobias Martin (71kg) mit einem 5:0 Punktsieg gegen Michael Rieder und Marcel Käppeler (75Bkg) mit einem Überlegenheitssieg gegen Ruslan Bespaev die Matte als Sieger verlassen.
Während der gesamten Saison konnten die Linzgauer nie in Bestbesetzung antreten. Neben den bekannten Problemen in den leichten Klassen kamen dann die Ausfälle durch Verletzungen hinzu. Bleibt zu hoffen, dass der KSV Linzgau Taisersdorf, der im kommenden Jahr sein 50-jähriges Bestehen feiert, in der nächsten Saison in der Verbandsliga Südbaden von Verletzungen verschont bleibt und wieder ein schlagkräftiges Team auf die Matte bekommt. (fm) Kämpfe
<< < 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>